Direkt zum Inhalt

Aktuelles aus dem Verein

Sommerblitzserie 2017 - Teil 4

15 Schachfreunde spielten den vierten Teil unserer Blitzserie aus. Das Turnier verlief wieder völlig unproblematisch. Am Ende konnte sich sehr souverän unser Gast, der Blitzexpterte Frank Bellers durchsetzen, und zwar mit beeindruckenden 13,5 Punkte aus 14 Runden. Dahinter landete ebenfalls sehr stark Victor Küpper auf Platz 2 (12 Punkte), knapp vor unserem neuen Gast Dr. Andreas Tennstedt, der sich mit 11,5 Punkten auf Platz Drei spielte. Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 5! Nachfolgend die Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 13.08.2017

Sommerblitzserie 2017 - Teil 3

Mit 16 Teilnehmern war der dritte Teil unserer Blitzserie nochmals besser besucht als die Vorgänger. Das Turnier hat alles Spaß gemacht und es blieb bis zum Ende spannend. Letztlich kamen die stärksten ganz vorne an: FM Martin Forchert landete 13,5 Punkten punktgleich mit Frank Bellers auf dem geteilten Platz, einen Punkt vor FM Grischa Bluhm (12,5). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 4! Nachfolgend die Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 06.08.2017

Sommerblitzserie 2017 - Teil 2

14 Teilnehmer spielten die zweite Runder der Blitzserie aus. Das Turnier verlief harmonisch und zügig. Am Ende konnte sich unser Gast FM Martin Forchert mit 11,5 Punkten knapp vor FM Grischa Bluhm (11) und Victor Küpper (10) durchsetzen. Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 3! Nachfolgend die Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 27.07.2017

Sommerblitzserie 2017 - Teil 1

Mit 10 Spielern ging am letzten Donnerstag der erste Teil der Sommerblitzserie über die Bretter. Es gewann mit 100% Frank Bellers (9,0 Punkte) vor Matthias Schmitt (7) und den punktgleichen Stephan Peters und Gunther Stephan (6,5). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 2! Nachfolgend die Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 26.07.2017

Kinderturnier in Enger

Ein Pokal ging nach Brackwede

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 23.07.2017

Vereinsfest am Donnerstag 13. Juli!

Alle Mitglieder, Angehörige und Interessierte herzlich eingeladen!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 12.07.2017

Mühlenhofturnier

Man kann wirklich zufrieden sein::

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 25.06.2017

Brackwede III setzt sich im Abstiegskampf durch

Wir mussten gewinnen!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 11.06.2017

Sekt- oder Seltersturnier mit 3 Brackwedern

Knapp vorbei...

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Gunther Stephan am 06.06.2017

Jendrik Kiel beim Heimspiel

Steinhagener Jugendopen abgeschlossen

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 03.06.2017

Saisonende in der U 20

Ein ordentlicher Sieg zum Abschluss

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 17.05.2017

Brackwede III mit erneuter Niederlage

6 Spieler haben gefehlt!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 17.05.2017

U 14 in Bochum

Auf NRW-Ebene ist Schluss!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 07.05.2017

Einladungsturnier in Künsebeck

Bernd Fischer hatte geladen

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 23.04.2017

NRW-Meisterschaften beendet

Das war es dann

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 23.04.2017

NRW-Meisterschaften (Zwischenbilanz)

Mal gewinnt man, mal verliert man!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 19.04.2017

NRW-Meisterschaften der Jugendlichen (Tag 1)

Perfekter Start !

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 18.04.2017

Schlossopen: Schlusstag

Jan Döller gewinnt Kinderturnier

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 10.04.2017

Schlossopen Tag 2

4 liegen noch sehr gut im Rennen

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 08.04.2017

Schlossopen Werther: Tag 1

Rekordbeteiligung ?

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 07.04.2017

Brackweder Jugendpokal beendet

Nils Döller gewinnt

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 04.04.2017

U 20: Brackwede verliert in Gütersloh

Das war es dann

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 04.04.2017

4. Mannschaft beendet als Aufsteiger die Saison

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 03.04.2017

U 14: Qualifikation geschafft

Brackwede wird Dritter

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 25.03.2017

Schwarzer Tag für Brackwede III

Das haben wir uns anders vorgestellt

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 19.03.2017

U 16 steigt auf

Es hat geklappt!!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 19.03.2017

Brackweder Stadtmeisterschaft mit 14 Teilnehmern gestartet

14 Schachfreunde haben am letzten Donnerstag die erste Runde der Brackweder Stadtmeisterschaft gespielt, dabei ging die Partie unserer beiden Gäste schon über die volle Distanz von 5 Stunden, bevor hier Remis vereinbart wurde. Auch für die zweite Runde sind spannende Spiele zu erwarten.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 19.03.2017

Sieg und Niederlage in den Heimkämpfen

Endlich hat es geklappt und auch wieder nicht!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Gunther Stephan am 12.03.2017

U 14 Saison beendet

Toller Abschluss....

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 11.03.2017

Endrunde U 14 Teil 1

Der erste Schritt ist getan.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 04.03.2017

U 14: 2 Schöne Siege

Glückwunsch ans Spitzenbrett

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 25.02.2017

Bezirksliga: Brackwede III verliert in Rheda

Beim Tabellenführer verloren

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 19.02.2017

Verbandsklasse: Brackwede siegt erneut

Es geht auch ohne Spitzenbretter (zur Not)

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 12.02.2017

OWL-Meisterschaften U 10

Jan Döller fährt zu den NRW-Meisterschaften

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 11.02.2017

Brackweder Stadtmeisterschaft startet am 16. März 2017

Dies diesjährige Stadtmeisterschaft um den Pokal der Sparkasse Bielefeld startet am 16. März 2017 um 19:30 Uhr.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 09.02.2017

Erste Mannschaft siegt in Werther!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 08.02.2017

U16 erreicht Aufstiegsrunde

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 06.02.2017

Brackwede IV souverän in Oelde

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 30.01.2017

U 14: Brackwede gewinnt in Werther

Zwei Kampfpartien gaben den Ausschlag

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 29.01.2017

U 16: Remis im Spitzenspiel

Die Entscheidung wurde vertagt.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 21.01.2017

U 20 in Kamen

Es soll nicht sein

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 15.01.2017

Abschluss in der U 12

Einen Punkt gab es noch

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 15.01.2017

Abschluss der OWL-Meisterschaften

Cedric Riedel qualifiziert

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 07.01.2017

OWL-Meisterschaften der Jugend

Halbzeit in Porta

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 03.01.2017

Schachtürkencup beendet

Einen Preis gab es noch!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Gunther Stephan am 30.12.2016

Halbzeit beim Schachtürkencup

Der erste Pokal ist in Brackwede

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 28.12.2016

U 16: Brackwede gewinn sicher

4:0 lautete das Endergebnis

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 18.12.2016

Nikolauscup in Soest

Jan Döller wird 2.!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 11.12.2016

Bezirksliga: Brackwede III gewinnt in Rietberg

Ohne drei Stammspieler

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Gunther Stephan am 04.12.2016

U 16: Sicheres 4:0

Ein sicheres 4:0

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 03.12.2016

4. Mannschaft stark in Gütersloh

5:3 Auswärtssieg gegen GT 6

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 27.11.2016

U 12: Drei Brackweder entführen einen Punkt aus Hücker

Diesmal war der Wurm drin

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 26.11.2016

U 16: Keine Chance in Rödinghausen

Leider nur 3 schlagkräftige Spieler

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 20.11.2016

U 14: Sieg und Niederlage in Gütersloh

Ohne unsere beiden Spitzenbretter mussten wir in Gütersloh ran.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Gunther Stephan am 13.11.2016

Brackwede auf Platz 1

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 07.10.2016

Abschluss der Bezirksmeisterschaften

Einen Pokal gab es noch

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 03.10.2016

Bezirksmeisterschaften Tag 2

Die ersten beiden Titel sind eingefahren

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 02.10.2016

Jugendbezirksmeistermeisterschaften Tag 1

6 Brackweder treten aktuell in Gütersloh an,

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 01.10.2016

U 14 ist gestartet

Mit Sieg und Niederlage startete unsere U 14 in die Saison.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 24.09.2016

U 16: Brackwede mit voller Punktausbeute

Im ersten Spiel der U 16 Verbandsklasse

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 24.09.2016

Brackwede III startet mit Unentschieden

Mit einem 4:4 bei Gütersloh IV startete unsere Dritte in die Saison.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 16.09.2016

Erster Sieg durch U 12

Der erste Kampf der Saison führte unsere neu gegründete U 12 an den Siegfriedplatz.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Stephan Peters am 16.09.2016

Die Vereinsmeisterschaft startet am Donnerstag, 15.09.2016

Unsere Vereinsmeisterschaft, ausgetragen nach unserer Turnierordnung startet am Donnerstag, 15. September 2016. Teilnehmen können alle Schachfreunde, die Mitglied im Brackweder Schachklub sind. Anmeldungen bitte bei Jens Placke [placke(at)gmx.de] bis zum 15. September 2016, 19:30 Uhr. Bisherige angemeldete Teilnehmer...

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 25.08.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 7

12 Schachfreunde kämpften heute noch einmal um Punkte im letzten Teil der Sommerblitz-Serie. Es war ein heißes Turnier, auch aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen. Grischa Bluhm machte es heute wieder einmal bestens: Am Ende standen 100% bzw. 11 Punkte zu Buche. Dahinter rangieren Gunther Stephan (9,5) und Victor Küpper (7,5) auf den Plätzen 2 und 3... Diese drei Spieler belegen am Ende auch die ersten Plätze der Grand-Prix-Wertung und konnten so noch einen netten Bonus Betrag in Empfang nehmen. Im nächsten Jahr wird in den Sommerferien wieder bei uns geblitzt! Hier nun die aktualisierte, abschließende Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 25.08.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 6

Wiederum spielten 12 Schachfreunde das vorletzte Blitzturnier aus... und diesmal konnte sich Frank Bellers wirklich souverän durchsetzen: 10,5 Punkte aus 11 Partien standen am Ende zu Buche. Danach folgten Grischa Bluhm (8), dem die Gesamtwertung schon nicht mehr zu nehmen ist, und Victor Küpper (7,5). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit dem letzten Teil 7. Hier nun die aktualisierte Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 18.08.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 5

Neue Rekordbeteiligung beim fünften Teil unserer Sommerblitzserie, die eher bei herbstlicher Witterung über die Bühne ging...Das tat jedoch manch "heißer" Partie keinen Abbruch: 12 Schachfreunde spielten heute mit. Mit einigen Neueinsteigern war das Teilnehmerfeld gut besetzt, es landeten am Ende punktgleich Frank Bellers und Gunther Stephan auf dem ersten Platz (je 9,5 Punkte), dahinter belegte Stephan Peters (7 Punkte) den sehr guten dritten Platz. Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 6. Hier nun die aktualisierte Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 11.08.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 4

An Teil 4 unserer Sommerblitzserie nahmen leider nur 6 Schachfreunde teil, so konnte das Turnier aber auch gut doppelrundig ausgetragen werden. Es gewann souverän Grischa Bluhm (9 Punkte) vor Gunther Stephan (7) und Matthias Schmitt (4). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 5. Hier nun die aktualisierte Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 05.08.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 3

Wieder waren 9 Schachfreunde beim heutigen Blitzturnier am Start... Neueinsteiger Norbert Wolf machte es heute am besten und konnte ungeschlagen mit 7 Punkten gewinnen... dahinter mit jeweils einem halben Punkt Abstand: Grischa Bluhm und Werner Malcher. Nachfolgend die aktualisierte Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 28.07.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 2

Leider nur 9 Spieler bestritten am letzten Donnerstag Teil 2 unserer Sommerblitzserie. Diesmal gewann ungeschlagen Grischa Bluhm (7,5) vor Victor Küpper (6,5) und Gunther Stephan (6,0). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 3! Nachfolgend die aktualisierte Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 24.07.2016

Sommerblitzserie 2016 - Teil 1

Mit 11 Spielern ging am letzten Donnerstag der erste Teil der Sommerblitzserie über die Bretter. Es gewann ungeschlagen Werner Malcher (9,5 Punkte) vor Grischa Bluhm (8,5) und Gunther Stephan (7,5). Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit Teil 2! Nachfolgend die Grand-Prix-Wertung:

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 17.07.2016

Sommerblitzserie 2016

Wie in den letzten Jahren, wird wieder eine offene Sommerblitz-Turnierserie an den sechs Donnerstagen in den Sommerferien ausgetragen. Wir nehmen noch die Woche danach dazu, um auf 7 Termine zu kommen. Alle Schachfreunde sind hierzu herzlich eingeladen.

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 20.06.2016

Mühlenhofturnier 2016: Brackwede^13 dabei!

In der gut besetzten Königsklasse konnte ein zufriedenstellender 4. Platz erspielt werden, und das nach 4 Jahren auch noch OpenAir!

» den vollständigen Artikel lesen

erstellt von Jens Placke am 20.06.2016

U20: Brackwede steigt in die NRW-Liga auf!

Im letzten Kampf in der U20 Verbandsliga kam es zum Entscheidungsspiel gegen Lieme. Beide Teams hatten ihre ersten Kämpfe gewonnen und waren zudem auch noch brettpunktgleich. Wir hatten wieder unsere beste Truppe am Start, während Lieme 2 Stammspieler ersetzen musste. Somit waren wir in der Favoritenrolle. Es begann auch recht gut an den Brettern 5 und 6: Maksimilijan Veljkovic und Cedric Riedel gewannen ihre Partien nach ein paar Ungenauigkeiten etwas glücklich aber verdient und brachten uns 2:0 in Führung. David Riedel an Brett 2 konnte nach einem Bauerngewinn seine Stellung sicher weiter zum Sieg ausbauen und mattsetzen. Jetzt fehlte nur noch ein Remis zum Aufstieg. Das musste jedoch auch kommen, denn die Berliner Wertung wäre bei einem 3:3 schlechter für uns gewesen. Am Spitzenbrett spielte Matthias Schmitt zu passiv gegen aktuellen NRW-Meister U16 und verlor. Jetzt hing es an den Brettern 3 und 4 mit Florian Schreiber und Frederik Diekmann. Aber auch Frederik verlor sein Endspiel mit einem Minusbauern. Jetzt kam es auf Florian an. Es wurde eine fast fünfstündige Partie, in der sich Florian aller gegnerischen Angriffsversuche erwehren musste. Er machte es sich mit etwas zu passiver Spielweise ein wenig schwer, konnte aber mit noch 2 Minuten Restbedenkzeit durch einem schönen taktischen Trick remis halten. Somit war der Kampf knapp aber verdient mit 3,5:2,5 gewonnen. NRW - wir kommen! Ein Lob an die Mannschaft, die nur einmal Ersatz brauchte. Das war sicher der Schlüssel zum Erfolg. 3. Runde vom 04.06.2016

erstellt von Stephan Peters am 05.06.2016

Vereinszeitung April 2016

Die Ausgabe 82 steht als PDF-Datei zum Download bereit.

erstellt von Gerhard Hochmann am 01.06.2016

Vereinszeitung März 2016

Die Ausgabe 81 steht als PDF-Datei zum Download bereit.

erstellt von Gerhard Hochmann am 30.05.2016

Vereinszeitung Dezember 2015

Die Ausgabe 80 steht als PDF-Datei zum Download bereit.

erstellt von Gerhard Hochmann am 29.05.2016

Verbandsliga, Gruppe B: Brackweder SK steigt auf!

Im letzten Spiel der Saison besiegelte der Brackweder SK mit einem deutlichen Sieg gegen Karpovs Enkel den Aufstieg in die Schach-Regionalliga. Vor der Saison hätte Mannschaftskapitän Gunther Stephan einen solchen Erfolg nicht für möglich gehalten, hatte doch die Spielmoral der besten Spieler etwas nachgelassen. Im Verlaufe der Saison zeigte sich aber, was mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung möglich ist, auch wenn man ohne die Stars spielt. Nach durchwachsenem Beginn fand sich die Mannschaft immer besser zusammen und spurtete am Schluss dann zum ersten Platz der Verbandsliga B. Die beste Quote erzielten David Riedel und Karsten Schimmer, die jeweils 6,5 Punkte aus 8 Partien holten. 9. Runde vom 24.04.2016

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 28.05.2016

Siegerehrung Stadtmeisterschaft

Norbert Wolf siegt zum dritten Male in Folge. Gerhard Hochmann und Prof. Dr. Riedel gratulierten den verdienten Siegern der Stadtmeisterschaft. Neben unserem Seriensieger Norbert Wolf gewann Dirk Küsters einen Sonderpreis; Martin Fenner (3. Platz) und Karsten Schimmer (2. Platz) erhielten schöne Pokale für die Vitrine. Jens Placke war bester Spieler der unteren Ranglistenhälfte und Franz Kirwald erzielte zu seiner eigenen Überraschung den größten DWZ-Zuwachs.

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 28.05.2016

U20: Verdienter 4:2 Sieg in Lemgo

Am 2. Spieltag in der U20 Verbandsliga ging es nach Lemgo. Wir hatten nur einen Ersatzmann mit Jannes Heidemann zu stellen, während bei den Gastgebern 2 Ersatzspieler am Brett waren. Somit ging es darum, der Favoritenrolle gerecht zu werden und die Tabellenführung zu verteidigen. Jannes machte seine Sache an Brett 6 dann auch sehr gut und knöpfte seinem Gegenüber gleich 4 Bauern für eine Figur ab. Zum Glück ließ dieser dann einige gute Züge aus, so dass Jannes seinen Vorteil sicher zum Sieg nach Hause bringen konnte. An Brett 3 konnte Florian Schreiber durch einen schönen Läufereinschlag auf f7 auf 2:0 erhöhen. Die Siegpunkte holten Cedric Riedel (5) und Frederik Diekmann (4). Cedric musste lange mit einem Minusbauern spielen, konnte aber nach einem Figurengewinn sicher gewinnen. Frederik dagegen nutze eine Fesselung aus und konnte nach überstandener Zeitnotphase seine Mehrqualität zum Sieg ummünzen. Nachdem bis hierhin etwas Glück in der einen oder anderen Partie mit dabei war, kippten die beiden Spitzenbretter. Matthias Schmitt und David Riedel hatten beide einen Bauern mehr und verloren dann den Faden. Aber diese beiden Niederlagen störten da nicht mehr. Mit 4:0 Punkten geht es nun ins Endspiel um den Aufstieg gegen Lieme. 2. Runde vom 21.05.2016

erstellt von Stephan Peters am 23.05.2016

Kreisliga: Vierte Mannschaft verpasst knapp den Aufstieg

Mit einer hervorragenden Leistung verabschiedete sich die vierte Mannschaft aus der Saison. Beim "Aufstiegsspiel" gegen den Zweitplatzierten aus Stukenbrock mussten wir leider ohne vier Stammspieler antreten. Nichtsdestotrotz wurde es ganz knapp und wir verloren nur hauchdünn mit 3,5:4,5. Hervorragend war unser Kleinster, Jan Döller, an Brett 8, der nach dem Motto "Siege durch Gabeln" prima den Gegner erlegte. Auch Lasse Stegmann mit einem Remis und Simon Fobel mit einem Sieg zeigten wieder, welch gute Entwicklung sie in dieser Saison gemacht haben. Nils und Cedric verloren gegen sehr starke Gegner, kein Vorwurf. Dennis krönte seine sehr gute Saison mit einem schönen Sieg gegen einen 100 DWZ stärkeren Gegner. Tja, wenn ich den (allerdings um 350 Punkte stärkeren) Gegner geschlagen hätte, wären wir aufgestiegen ... es sollte nicht sein. Bester Scorer war in der Saison Dennis Hannwacker mit 5 aus 7; aber auch unsere U14er, Cedric Riedel, Nils Döller, Lasse Stegmann und Simon Fobel waren allesamt über 50%. Weiter so! 7. Runde vom 24.04.2016

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 24.04.2016

Verbandsliga, Gruppe B: Erste Mannschaft mit Aufstiegschancen!

Nach dem 5:3 Sieg gegen den zuvor noch punktgleichen Spitzenreiter Turm Rietberg kann unsere 1. Mannschaft weiterhin vom Aufstieg in die Regionalliga träumen. Wegen der spannenden Lage war es uns gelungen, auch unsere Spitzenbretter wieder einmal mit von der Partie zu haben. Knapp wurde es trotzdem... Aber wir hatten ja das bessere Ende für uns und haben es daher selbst in der Hand, den Aufstieg zu schaffen. 8. Runde vom 06.03.2016

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 21.03.2016

Kreisliga: Vierte Mannschaft mit Aufstiegschancen!

Am 6. Spieltag trat unsere Vierte wieder in Gütersloh an, was dieses Jahr ein gutes Pflaster für uns ist, denn wir haben dort schon wieder gewonnen. Nach der 7. trafen wir dieses Mal auf Güterslohs 8. Mannschaft; nominell waren wir in der Tat Favorit. Allerdings machte ich mir nach Cedrics schneller Niederlage und zwei Remisen aus gewonnener Position von Nils und Lasse doch so langsam etwas Sorgen. Nach souveränen Siegen von Dennis und Dieter und der Niederlage von Frederik an Brett 1 stand es 3:3. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt und drei Stunden Spielzeit in einem Bauernendspiel mit gleichfarbigen Läufern. Simon stand an Brett 8 leicht im Vorteil. Er rettete unseren Sieg. Hohe Anerkennung für den Kampfgeist und die Konzentration, mit der nach über 4 Stunden das Spiel zum Sieg führte - das war bestens! Wenn es erst einmal läuft, läuft es - und so brachte ich dann auch noch meine Partie, die ich für Remis gehalten hatte, zum Sieg. Das Endergebnis von 5:3 beschert uns ein wahres Endspiel um den Aufstieg am letzten Spieltag gegen Stukenbrock! Ein schöner Erfolg für unsere neu zusammen gestellte Mannschaft. 6. Runde vom 06.03.2016

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 21.03.2016

Bezirksliga: Riesenschritt gegen den Abstieg

Am vorletzten Spieltag hatte unsere Dritte das Glück, was ihr bisher meistens gefehlt hat. Nicht nur, dass Gütersloh nur zu fünft kam (Überschneidung mit der U16). Michael Böhling (5), Edgar Elges (6) und Ralf-Günter Hoffmann (8) konnten somit gleich wieder nach Hause fahren. Auch Bernd Seewöster gewann durch Handyklingeln an Brett 7. Am Spitzenbrett profitierte Stephan Peters vom Figurenverlust seines Gegenübers, und es stand 5:0. Da konnten die Bretter 2 - 4 Helmut Quakernack, Ulrich Wagner und Klaus Baltes beruhigt Remis machen und das Endergebnis von 6,5:1,5 festmachen. Mit 6:10 Punkten können wir jetzt nur noch theoretisch absteigen. 8. Runde vom 13.03.2016

erstellt von Stephan Peters am 13.03.2016

Brackweder Stadtmeisterschaft 2016

Am Donnerstag, den 10.03.2016 beginnt die diesjährige Stadtmeisterschaft. Anmeldeschluss ist um 19:15 Uhr. Gespielt werden 7 Runden CH-System im Gemeinschaftshaus Kimbernstraße 13 in Brackwede. Spielbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Voranmeldungen an huepper.steinhagen@gmx.de Ausschreibung: Stadtmeisterschaft 2016 steht als PDF-Datei zum Download bereit.

erstellt von Gunther Stephan am 06.03.2016

Gunther Stephan gewinnt die Vereinsmeisterschaft 2015/2016

Mit 2,5 Punkten Vorsprung gewinnt Gunther Stephan souverän die Vereinsmeisterschaft 2015/2016. Erst am letzten Spieltag war die Entscheidung über die Vizemeisterschaft gefallen. Stephan Peters erkämpfte sich diese mit einem halben Punkt Vorsprung vor Felix Kallweit, Victor Küpper und Jens Placke. Einen tollen 6ten Platz errang Nachwuchsspieler Florian Schreber. Hier an dieser Stelle einen "Herzlichen Glückwunsch". Auf den weiteren Plätzen folgen Reinhard Kynast, Franz Kirwald, Klaus Baltes, Heinrich Thießen, Prof. Dr. Frank Riedel und Martin Gössling.

erstellt von Gunther Stephan am 04.03.2016

U14: Brackweder SK qualifiziert sich für NRW

Zum OWL-Qualifikationsturnier konnten wir wieder in unserer Stammmannschaft (Cedric Riedel, Nils Döller, Simon Fobel und Lasse Stegmann) antreten. Trotzdem reichte es nur zum Setzlistenplatz 6 im Zehnerfeld. Das bescherte uns gleich das topgesetzte Team vom Blauen Springer aus Paderborn, das uns kurz und schmerzlos mit 4:0 abfertigte. Mit dem gleichen Ergebnis konnten wir dann jedoch gegen Bünde (Fünfter der Setzliste) gewinnen und waren gleich wieder im Rennen. In Runde 3 kam dann der wohl entscheidende Kampf gegen Rödinghausen, der durch eine klasse Leistung mit 2,5: 1,5 gewonnen wurde. Lasse steuerte hier beim Stand von 2:1 das entscheidende Remis bei. Dann wurde mit Lieme der nächste Gegner sicher 4:0 geschlagen. Schließlich hätte gegen Gütersloh in der letzten Runde ein Unentschieden sicher gereicht, aber es ging knapp mit 1,5:2,5 daneben. Das große Zittern begann, denn mit 6:4 Punkten lag man auf einem geteilten 3-5 Platz, und nur die ersten Vier kamen weiter. Aber die bessere Wertung sprach für uns sind so fahren wir im April nach Bochum, um uns mit den besten U14 Teams aus NRW zu messen. Glückwunsch an das Team.

erstellt von Stephan Peters am 28.02.2016

Bezirksliga: Brackwede punktet in Oelde

In Oelde musste gewonnen werden, um deren zweite Mannschaft zu überholen. Wir gingen auch mit 3:0 in Führung durch Siege von Ralf-Günter Hoffmann an Brett 7 und Michael Böhling an Brett 4 und Stephan Peters am Spitzenbrett. Dann folgten 2 Remisen. Ersatzmann Frank Riedel und Heinz Walter teilten die Punkte. Aber es stand ja 4:1, das musste doch jetzt reichen! Ulrich Wagner (2) Klaus Baltes (3) Bernd Seewöster konnten jedoch keine Punkte mehr beisteuern. Also doch nur 4:4. Das wird leider wohl zu wenig sein, da wir als Restprogramm noch die beiden Tabellenführer haben. 7. Runde vom 28.02.2016

erstellt von Stephan Peters am 28.02.2016

Bezirksliga: Brackwede verliert gegen Rheda

Nachdem wir gegen Rheda 4:4 gespielt haben, konnte man davon ausgehen, dass gegen deren Erste es nicht leichter werden würde, zumal die auch noch mit den besten 8 Spielern antraten. Aber wir hielten uns gut. Erst nach ca. 3½ Stunden war die erste Partie entschieden. Helmut Quakernack spielte an Brett 2 remis. Danach kam gar ein Sieg von Edgar Elges an Brett 6. Dann folgten jedoch Niederlagen in der Mittelachse an den Brettern 3-5 von Ulrich Wagner, Klaus Baltes und Michael Böhling. Bernd Seewöster an Brett 7 konnte noch ein Remis beisteuern, während an Brett 8 Heinrich Thießen verlor. Beim Stand von 2:5 konnten Spitzenbrett Stephan Peters noch mit einem Sieg abschwächen. Da wir bereits Tabellenletzter waren, hat sich an der Situation durch diese 3:5 Niederlage nichts geändert. 6. Runde vom 07.02.2016

erstellt von Stephan Peters am 12.02.2016

Kreisliga: Brackwede startet solide ins neue Jahr

Nach der Winterpause konnte unsere Vierte einen standesgemäßen 5,5:2,5 Sieg gegen Heepen 3 verbuchen, wobei allerdings durchaus etwas Glück dabei war. Kann man auch einmal gebrauchen. Jonas stellte leider eine Figur ein und verlor. Es wird schon noch klappen. Nils gewann Bauern in der Eröffnung, wickelte blitzschnell ins Endspiel ab, das Remis war, fragte den Kapitän, ob er Remis anbieten könne, ... und gewann dann. Sehr schön. Lasse hatte ein Endspiel Bauer gegen Turm gegen sich. Bauer eher noch weit weg von der achten Reihe. Und er spielte noch Remis! Guter Kampfgeist zahlt sich aus. Cedric zog sein Damengambit souverän durch. Am zweiten Brett lief auch mein Damengambit solide mit einem Mehrbauern zum Erfolg. Dieter stand ebenfalls auf Gewinn, lief aber unglücklich in ein Dauerschach. In Zeitnot machte dann Frederik den Sieg perfekt. Das Remis von Dennis in eher verlorener Position rundete den schönen Sonntag ab. 5. Runde vom 24.01.2016

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 25.01.2016

Schachnachmittag bei Arminia Bielefeld

Der Brackweder SK bietet zusammen mit Arminia Bielefeld am Samstag, dem 23. Januar einen Schachnachmittag an. Neben einem kleinen Turnier werden Spiele analysiert und allerlei Interessantes zum Thema Schach geboten. Es beginnt um 14 Uhr im Konferenzzentrum von Arminia Bielefeld (im Stadion). ASC Newsartikel

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 21.01.2016

Bezirksliga: Brackwede am Tabellenende angekommen

Als Vorletzter der Bezirksliga mussten wir beim Tabellennachbarn Rheda punkten. Nach einem Sieg von Bernd Seewöster an Brett 6 und einem Remis von Heinz Walter an Brett 5 stand es nach ca. 3 Stunden dann 1,5:0,5 für uns. Dann erwischte es aber Klaus Baltes an Brett 4 mit einer Niederlage. Ralf-Günter Hoffman an Brett 7 mühte sich aus seiner Stellung was rauszuholen, aber mit einem rückständigen Bauern einigte er sich auf Remis, auch weil er die restlichen Bretter in Vorteil wähnte. Das war nicht ganz falsch, denn am Spitzenbrett konnte Stephan Peters seine Kampfpartie gewinnen und auch Helmut Quakernack an Brett 2 konnte seine Mehrqualität zum Sieg verwerten. Beim Stand von 4:2 musste noch ein Remis her. Aber Heinrich Thießen an Brett 8 und Ulrich Wagner an Brett 3 kämpften sehr lange, jedoch leider vergebens. Das letzte Remis wollte nicht kommen und es wurde ein 4:4. Leider sind wir jetzt mit sehr schwerem Restprogramm und 3:7 Punkten Tabellenletzter. 5. Runde vom 17.01.2016

erstellt von Stephan Peters am 19.01.2016

Silvester-Scherz-Blitzen

Zehn Vereinsmitglieder fanden sich zum beliebten Scherzblitzen zusammen. Vorjahressieger Gunther Stephan konnte auch dieses Mal sowohl den Gegnern wie auch den Scherzen standhalten und den Sieg davontragen. Auf dem ersten Foto überreicht der erfolgreiche Jugendliche Maksi Velkovic dem Sieger das Geschenk, welches dieser als Vorjahressieger sich gewissermaßen selbst machte. Gunther Stephan erhält bei der Siegerehrung ein Geschenk Das zweite Foto zeigt die drei Bestplatzierten: neben Gunther noch Viktor Küpper und Karsten Schimmer. Gunther Stephan, Viktor Küpper und Karsten Schimmer bei der Siegerehrung

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 10.01.2016

Erfolgreich beim Schachtürkencup

Bei der diesjährigen Ausgabe des sehr schönen Schachtürkencups in Paderborn waren wir mit einer kleinen Mannschaft von zwei Spielern vertreten. Um so stärker war allerdings der Auftritt! Florian Schreiber (U16) und Cedric Riedel (U14) nahmen am Schnellschachturnier teil. Nach einer einfachen ersten Runde traf sie das Schicksal, direkt gegeneinander spielen zu müssen; U14 und U16 spielten in einer Gruppe, wurden aber getrennt gewertet. Das Match ging erwartungsgemäß an Florian; anschließend waren beide ein wenig von der Rolle und verloren ihre Partien gegen relativ schwache Gegner. Zu diesem Zeitpunkt war die Stimmung ein wenig im Keller. Nach Siegen in Runde 4 konnten wir einigermaßen zufrieden in die Mittagspause gehen. Anschließend gab es aber kein Halten mehr und beide marschierten verlustpunktfrei durch den Rest des Turniers. So ergaben sich zwei schöne Erfolge: Florian gewann das U16-Turnier souverän mit 6 aus 7 Punkten und Cedric wurde 2. bei der U14! Florian Schreiber und Cedric Riedel präsentieren vor dem Schachtürken ihre erfolgreiche Teilnahme SCHACHTÜRKEN-CUP Impressionen Jugendturnier Meldeliste Jugendturnier U14/U16 Rangliste Jugendturnier U14/U16 Paarungen Runde 1, Runde 2, Runde 3, Runde 4, Runde 5, Runde 6 und Runde 7

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 30.12.2015

U16: Brackweder SK verliert in Bünde

Der letzte Jugendkampf des Jahres führte unsere U16 nach Bünde. Dort hatten wir mit unserer Bestbesetzung den leichten Vorteil, dass unser Gegner doch deutlich ersatzgeschwächt war. Normalerweise wäre Bünde an jedem Brett ca. 200 Punkte besser gewesen, jetzt waren die Chancen gleich verteilt. Aber es sollte nicht sein. An Brett 3 spielte Cedric Riedel remis mit einigen Gewinnchancen. Malte Höweler an Brett 2 verlor nachdem er seine Eröffnungsprobleme gerade im Griff hatte. Nils Döller an Brett 4 gewann seine Partie, indem er sich einen Freibauern bilden konnte. Florian Schreiber hatte dann in einem schlechter stehenden Endspiel keine Chance. Somit also eine wirklich vermeidbare 1,5:2,5 Niederlage. Trotzdem sind wir mit 2:8 Punkten noch immer auf einem Nichtabstiegsplatz, aber beim nächsten Kampf in Herford muss wieder gepunktet werden. 5. Runde vom 27.12.2015

erstellt von Stephan Peters am 27.12.2015

Kreisliga: Großartiger Sieg der 4. Mannschaft in Gütersloh

Einen herausragenden Sieg verbuchte unsere vierte Mannschaft heute bei unserem alten Angstgegner Gütersloh. Man muss hier auf jeden Fall Dennis Hannwacker und Maksi Velkovic hervorheben, die in 5-Stunden-Partien, die zwischendurch auf Messers Schneide standen, die Partie beim Stande von 2:5 zu 3,5 noch zu unseren Gunsten drehten. Maksi hatte einen Läufer mehr, musste aber gegen einen zähen Gegner hart kämpfen; den Beobachtern stand die Angst im Gesicht, als erste Pattstellungen auftauchten! Aber es klappte dann doch souverän. Dennis hatte zwischen durch eine Minusfigur, aber zwei sehr starke Freibauern, die schlussendlich den Ausschlag gaben. Zeitnot und Mattdrohungen so gut auszuhalten war eine tolle Leistung! Weitere Punkte steuerten Cedric und ich bei; überhaupt waren unsere U14er wieder gut dabei und holten 50% der Punkte - es war sogar mehr drin für Lasse und Nils, aber wir wollen zufrieden sein. Die vierte Mannschaft ist also nun gut ins Rollen gekommen. 4. Runde vom 20.12.2015

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 20.12.2015

Bezirksliga: Brackweder mit kleinem Befreiungsschlag

Nach 3 mehr oder weniger unglücklichen Niederlagen in der Bezirksliga mussten wir mit Beckum gegen das bis dahin stärkste Team ran. Diesmal lief es deutlich besser, und wir gewannen mit 4,5:3,5. Volle Punkte kamen von Stephan Peters (1), Ulrich Wagner (3) und Klaus Baltes (4). Remisen steuerten Michael Böhling (5), Edgar Elges (6) und Heinz Walter (7) bei. Lediglich Helmut Quakernack (2) und Heinrich Thießen (8) verloren. Mit 2:6 Punkten liegt man als Tabellenvorletzter aber leider noch immer auf einem Abstiegsplatz und muss nun im neuen Jahr bei Rheda 2 punkten. 4. Runde vom 06.12.2015

erstellt von Stephan Peters am 06.12.2015

U14: Brackweder SK bleibt auf dem Tabellentreppchen

Bei unserem Heimkampf empfingen wir in der U14 Verbandsklasse die beiden Teams vom Blauen Springer aus Paderborn. Deren erste Mannschaft hatte bis dahin in 3 Kämpfen nur ein Remis angegeben. Das änderte sich zumindest ein wenig, indem an Brett 4 Simon Fobel seine Partie gewinnen konnte. Cedric Riedel, Nils Döller und Lasse Stegmann dagegen mussten die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Somit ging dieser Kampf 1:3 verloren. Gegen deren 2. Mannschaft lief es dafür besser. Cedric, Lasse und Simon gewannen sicher. Beim Stand von 3:0 verlor dann noch Jan Döller, der für seinen großen Bruder ran durfte, gegen den stärksten Paderborner an Brett 4. Mit 7:3 Zählern überwintert man überraschend aber nicht unverdient auf Platz 3. 4. Runde vom 05.12.2015 5. Runde vom 05.12.2015

erstellt von Stephan Peters am 05.12.2015

U16: Brackweder SK chancenlos gegen Porta

Im 4. Kampf der U16 Verbandsliga empfingen wir die Gäste aus Porta, die in Bestbesetzung antraten. Wir selbst mussten leider auf 2 Stammspieler verzichten. Somit hatten wir an jedem Brett ca. 250 Punkte weniger. Das zeigte sich auch in den Partien. Malte Höweler, Nils Döller, Jannes Heidemann und Jan Döller verloren mehr oder weniger schnell und der Kampf ging mit 4:0 an die Gäste. Mit 2:6 Zählern ist man so gerade noch auf einem Nichtabstiegsplatz. 4. Runde vom 28.11.2015

erstellt von Stephan Peters am 29.11.2015

Kreisliga: Klarer Sieg für die Brackwede

Einen schönen Heimsieg gegen Brakes zweite Mannschaft durfte heute unsere Vierte feiern. Garant des Sieges waren wieder einmal unsere U14er. Der Tag begann bestens mit einem sensationellen Sieg von Lasse Stegmann an Brett 8 gegen einen mehr als 500 DWZ stärkeren Gegner. Auch Nils Döller an Brett 7 hatte die Partie gegen einen stärkeren Gegner fest im Griff. Mit etwas Glück komplettierte Cedric Riedel an Brett 6 eine tolle erste Halbzeit und es stand 3:0. An den oberen Brettern dauerte es länger; Jonas und Frederik Diekmann verloren leider gegen ebenfalls sehr starke Gegner. Zum Glück brachte uns Dennis an Brett 3 auf die Siegerstraße mit einem sehr starken und schön beendeten Mattangriff. Beim Stande von 4:2 kämpften die Braker gegen Maksi Velkovic und mich tapfer weiter, obwohl Maksi mit drei Mehrbauern und einer Figur deutlich auf der Siegerstraße war. Er gewann dann schließlich auch und ich einigte mich auf Remis. Schöne und wichtige 5,5 Punkte! Da an vielen Brettern das angenommene Damengambit gespielt wurde, kann man sagen, dass wir diese Eröffnung gut im Griff haben. 3. Runde vom 22.11.2015

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 23.11.2015

Martin Lehmann gewinnt den Dähnepokal auf Bezirksebene

Nachdem Martin in den ersten beiden Runden des Dähnepokals gegen die Rietberger Nachwuchsspieler richtig kämpfen musste (Remisen und hart umkämpfte Blitzpartien), ging es im Endspiel gegen den starken Oelder Thomas Platz. Hier konnte er mit Schwarz einen recht schnellen und leichten Sieg in ca. 20 Zügen erzielen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf Verbandsebene.

erstellt von Stephan Peters am 22.11.2015

Bezirksliga: Brackweder auf einem Abstiegsplatz angekommen

In Runde 3 durften wir beim Tabellenletzten der Bezirksliga Gütersloh antreteten. Die hatten noch einen Brettpunkt weniger als wir und zusätzlich bis dahin noch Aufstellungssorgen. Wir dagegen mussten nur auf Helmut Quakernack verzichten. Aber Brett 8 kam nicht, und es stand 0:1. Ausgleichen konnte Edgar Elges an Brett 5, dessen Gegner ein Matt übersah. An Brett 6 & 7 mussten sich Heinz Walter und Bernd Seewöster mit den U12 und U14 Bezirksmeistern rumschlagen. Hier siegte jeweils die Jugend aus Gütersloh. Als dann noch Ulrich Wagner an Brett 2 einen Figurenverlust übersah, stand es doch recht frühzeitig 1:4. Abschwächen konnte das Spitzenbrett durch einen recht sicheren Sieg. Dann kam es auf Michael Böhlung und Klaus Baltes an den Brettern 3 & 4 an. Aber auch Michael musste sich immer verteidigen und fand nicht immer die besten Zügen. Schließlich verlor auch er. Da konnte Klaus sein ausgeglichenes Endspiel remis geben. Nach dieser 2,5:5,5 Niederlage ist man jetzt mit 0:6 Punkten auf einem Abstiegsplatz angekommen, und die schweren Brocken kommen noch. 3. Runde vom 15.11.2015

erstellt von Stephan Peters am 15.11.2015

U16: Brackweder SK gewinnt in Lemgo das erste Spiel

Mit 0:4 Punkten ging es dann nach Lemgo gegen ein ungefähr gleichstarkes Team. Hier musste man dann doch langsam punkten; zumal wir in Bestbesetzung (endlich) antreten konnten, während der Gastgeber auf das Spitzenbrett verzichten musste. Es ging auch gleich gut los durch einen überzeugenden Sieg von Malte Höweler an Brett 2. Er konnte bei gegenüberliegenden Rochaden die entscheidenden Diagonalen für seine starken Läufer öffnen. Nils Döller an Brett 4 stellte leider seine Dame ein und es stand wieder 1:1. Dann folgte aber wieder ein sicherer Sieg von Florian Schreiber am Spitzenbrett, der mit einem Einschlag auf f7 die Rochadestellung zerstörte und nebenbei noch die ersten Bauern einstreichen konnte. Das ließ er sich nicht wegnehmen, er gewann ebenfalls völlig verdient. Der Matchwinner war diesmal Cedric Riedel. Nach nicht ganz optimaler Eröffnungsbehandlung bewies er, dass bei gegenüberliegenden Rochaden man ruhig die Bauern opfern kann, um Angriff gegen den gegnerischen König zu bekommen. Gegen beide Türme nebst Dame war die Lemgoer Rochadestellung machtlos, und nach ca. 90 Minuten stand es 3:1. Die ersten Punkte sind also eingefahren, und man kann wieder Hoffnung schöpfen. Wieder ist bewiesen, dass eine gute Spielmoral sehr wichtig für den Erfolg der Mannschaft ist. 3. Runde vom 07.11.2015

erstellt von Stephan Peters am 07.11.2015

U14: Brackweder SK bleibt ungeschlagen

Zum ersten Doppelkampf in der U14 Verbandsklasse Süd ging es nach Soest. Hier ging es zuerst gegen den Gastgeber. Den ersten Sieg des Tages besorgte Jendrik Kiel an Brett 4, nach einem Figurengewinn sicher matt setzte. Der nächste Sieger hieß Simon Fobel an Brett 2. Er gewann früh eine Figur und gewann ebenfalls sicher. Jannes Heidemann an Brett 3 profitierte von einem Dameneinsteller seines Gegenübers. Schließlich spielte noch Cedric Riedel am Spitzenbrett. Er hatte ein Turmendspiel auf dem Brett und hatte sich gerade seinen Minusbauern zurückerobert, als ihn ein unglücklicher Turmverlust ereilte. Nach diesem schönen 3:1 Sieg ging es gegen den neu gegründeten Verein der Schachakademie Paderborn. Diese waren nicht in Bestbesetzung angetreten, so dass wir gegen das zweitstärkste Team der Liga wieder eine Chance hatten. Hinzu kam noch, dass wir gleich 1:0 in Führung gingen, da das Paderborner Spitzenbrett sich nicht wohl fühlte und kampflos aufgab. Cedric konnte also vorzeitig den Heimweg antreten. Simon erhöhte auf 2:0. Wieder nahm er seinem Gegner eine Figur ab und ließ nichts mehr anbrennen. Bei Jannes und Jendrik war dann aber die Luft raus. Jannes kam wie sein Gegner nicht zur Rochade. Sein König stand aber unsicherer, und Jannes verlor entscheidendes Material. Jendrik lief in eine Bauerngabel und konnte den Materialverlust nicht wieder ausgleichen. Endstand also 2:2. Weiter geht es mit 5:1 Punkten als Tabellenzweiter (!) gegen die starken Teams vom Blauen Springer Paderborn. 2. Runde vom 31.10.2015 3. Runde vom 31.10.2015

erstellt von Stephan Peters am 31.10.2015

Einladung zur Vereinsmeisterschaft

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft startet am 22. Oktober 2015 ab 19:30 Uhr. Zu diesem Turnier sind alle interessierten Vereinsmitglieder herzlich eingeladen. Gespielt wird nach unserer gültigen Turnierordnung (zum Beispiel ist die Bedenkzeit 40 Züge in 2 Stunden und den Rest der Partie in einer Stunde). Die Termine der weiteren Runden werden allen Teilnehmern rechtzeitig mitgeteilt, der zweite Termin ist bereits auf den 29. Oktober festgesetzt. Bitte beachtet, dass die Karenzzeit nur 30 Minuten beträgt. Die Anmeldung kann vorab bei Gunther Stephan 05204 4894 bzw. huepper.steinhagen@gmx.de oder kurz vor Turnierbeginn am 22.10.2015 bis 19:30 Uhr bekannt gegeben werden.

erstellt von Gunther Stephan am 21.10.2015

Vereinszeitung Oktober 2015

Die Ausgabe 79 steht als PDF-Datei zum Download bereit.

erstellt von Gerhard Hochmann am 16.10.2015

Unsere Website ist umgezogen!

Geschafft! Unser Website ist jetzt auf unserem neuen Server umgezogen. Wir wollen euch mit neuen Informationen sowie Innovationen rechtzeitig zur neuen Schachsaison begrüßen. Einigen Bereiche werden im Laufe der nächsten Wochen und Monate völlig überarbeitet und neu gestaltet. Natürlich haben wir auch einige neue Funktionen unserem Auftritt hinzugefügt und haben noch weitere geplant. Wir möchten uns natürlich recht herzlich an dieser Stelle bei Herrn Lars Lüpke von i-squares media works für die langjährige Zusammenarbeit bedanken.

erstellt von Sven Wehmeier gen. Mester am 01.10.2015

U14: Souverän in die Saison gestartet

Ruhig und souverän siegte unsere junge U14 in Verl. An Brett 4 überspielte der 8jährige Jan seinen Gegner und lag gewissermaßen 5:0 in Führung; leider zählt so etwas beim Schach nicht. In letzter Not drohte der Gegner Matt und Jan übersah es. Nichtsdestotrotz toll gespielt! An den Brettern 1 und 2 legten dann Cedric und Lasse los; Cedric siegte souverän mit seiner üblichen Strategie im Damengambit mit Angriff auf h7, was auch klappte. Lasse überstand klug einen Angriff seines Gegners und gewann dann überlegen Figur um Figur; Simon benötigte am längsten gegen einen gut spielenden Gegner; nach einem Erspießen der Dame stand aber auch hier Sieg fest. Ein guter, kluger Auftritt unserer U14!

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 20.09.2015

Kreisliga: Knappe Auftaktniederlage für Vierte Mannschaft

Ganz knapp ging es wieder einmal für die Vierte zu. Am besten machten es unsere beiden Jüngsten, Cedric Riedel und Hannes Heidemann, die beide mit einer kleinen Taktik eine Figur und dann auch souverän die Partie gewannen. Prima! Jonas Diekmann und der Mannschaftsführer waren noch im Sommerschlaf; so stand es dann schnell 2:2, und nach Maksi Velkovic' Remis dann 2,5:2,5. Es blieben drei auf Messers Schneide stehende Partien an den Brettern 2 bis 4. Frederik Diekmanns Gegner hörte bei komfortablem Zeitsprung einfach auf zu ziehen und schaute sich die anderen Partien an. Dieter Ehrke hatte einen sehr schönen Freibauern auf der 7. Reihe. Leider war wohl kein Durchkommen - Remis! Unser Neuzugang Dennis Hannwacker spielte sehr gut, kam aber in Zeitnot und musste ein ausgeglichenes Endspiel leider aufgeben. Am Remis an Brett 2 war nichts zu drehen - so kam leider ein unglückliches 3,5:4,5 heraus. Nächstes Mal machen wir es besser. 1. Runde vom 13.09.2015

erstellt von Prof. Dr. Frank Riedel am 13.09.2015

Bezirksliga: Knapp in Wiedenbrück verloren

Zum Saisonauftakt mussten wir als Aufsteiger zum Absteiger nach Wiedenbrück. Die sind nominell das stärkste Team der Liga, mussten jedoch die Bretter 2 - 5 freilassen. Somit konnte sich ein spannender Kampf entwickeln, in dem Ralf-Günter Hoffmann (8) das 1:0 besorgte. Dann folgten Remisen Helmut Quakernack (2), Ulrich Wagner (3)und Bernd Seewöster (7), sowie eine Niederlage von Stephan Peters am Spitzenbrett. Nach weiteren Remisen von Klaus Baltes (4)und Edgar Elges (5)stand es 3,5:3,5, ehe Heinz Walter an Brett 6 seine Partie aufgeben musste. Also leider knapp 3,5:4,5 verloren. Hoffentlich haben wir in den nächsten Kämpfen mehr Glück.

erstellt von Stephan Peters am 06.09.2015

U16: Erster Kampf beim Favoriten verloren

Der erste Kampf der Saison führte unsere U16 zum stärksten Team vom Blauen Springer aus Paderborn. Selbst leicht ersatzgeschwächt konnten die Bretter 2 - 4 sich gegen Cedric Riedel, Nils Döller und Simon Fobel weitestgehend sicher durchsetzen. Am Längsten hielt sich hier noch Nils. Am Spitzenbrett hatte Florian Schreiber eine ausgeglichene Partie, die er nach langem Kampf für sich entscheiden konnte. Der Mannschaftsführer konnte noch nicht persönlich gratulieren, da er bereits auf dem Heimweg war. Dank an Florians Vater, der eine Fahrt gemacht hat. Wir hoffen auf leichtere Gegner ab Runde 2. 1. Runde vom 05.09.2015

erstellt von Stephan Peters am 06.09.2015

Bielefelder Schulschachcup: 4 Brackweder waren dabei

Die erste Ausgabe des Bielefelder Schulschachcups war mit 14 Teilnehmern noch ausbaufähig besetzt. Aber trotzdem wurde spannendes Schach geboten. Bester Brackweder war Jannes Heidemann mit 5,5 Zählern, der als 2. nur durch die schlechtere Wertung am Sieg vorbeischrammte. Vor der letzten Runde hatte auch noch Nils Döller Siegchancen, kam aber in der letzten Partie nicht über ein Remis hinaus und wurde mit 5 Zählern 3. Jan Döller holte 3 Zähler, er hatte jedoch fast alle vor ihm platzierten als Gegner. Bei seinem ersten Turnier konnte Alexander Meinhard ebenfalls auf 3 Punkte kommen und seine ersten Turniererfahrungen sammeln. Auf ein Neues im nächsten Jahr mit mehr Teilnehmern.

erstellt von Stephan Peters am 05.09.2015