Direkt zum Inhalt

Aktuelles aus dem Verein

U14: Brackweder SK bleibt ungeschlagen

Zum ersten Doppelkampf in der U14 Verbandsklasse Süd ging es nach Soest. Hier ging es zuerst gegen den Gastgeber.

Den ersten Sieg des Tages besorgte Jendrik Kiel an Brett 4, nach einem Figurengewinn sicher matt setzte. Der nächste Sieger hieß Simon Fobel an Brett 2. Er gewann früh eine Figur und gewann ebenfalls sicher. Jannes Heidemann an Brett 3 profitierte von einem Dameneinsteller seines Gegenübers. Schließlich spielte noch Cedric Riedel am Spitzenbrett. Er hatte ein Turmendspiel auf dem Brett und hatte sich gerade seinen Minusbauern zurückerobert, als ihn ein unglücklicher Turmverlust ereilte.

Nach diesem schönen 3:1 Sieg ging es gegen den neu gegründeten Verein der Schachakademie Paderborn. Diese waren nicht in Bestbesetzung angetreten, so dass wir gegen das zweitstärkste Team der Liga wieder eine Chance hatten. Hinzu kam noch, dass wir gleich 1:0 in Führung gingen, da das Paderborner Spitzenbrett sich nicht wohl fühlte und kampflos aufgab. Cedric konnte also vorzeitig den Heimweg antreten. Simon erhöhte auf 2:0. Wieder nahm er seinem Gegner eine Figur ab und ließ nichts mehr anbrennen. Bei Jannes und Jendrik war dann aber die Luft raus. Jannes kam wie sein Gegner nicht zur Rochade. Sein König stand aber unsicherer, und Jannes verlor entscheidendes Material. Jendrik lief in eine Bauerngabel und konnte den Materialverlust nicht wieder ausgleichen. Endstand also 2:2.

Weiter geht es mit 5:1 Punkten als Tabellenzweiter (!) gegen die starken Teams vom Blauen Springer Paderborn.

2. Runde vom 31.10.2015

3. Runde vom 31.10.2015

erstellt von Stephan Peters am 31.10.2015